Garten und Mensch

Idee

  • Gärten und Parks besitzen eine unschätzbare Bedeutung für Zusammenleben, Klimaschutz und Biodiversität
  • Grünen Oasen tragen als Orte für Sauerstoffproduktion und Feinstaubbindung zu Gesundheit und Wohlbefinden bei
  • Diese Anlagen stellen einen Teil unseres kulturellen Erbes dar und besitzen einen hohen Identifikationsfaktor
  • Ehrenamtliche Initiativen und Vereine pflegen, fianzieren und sichern viele Gärten und Parks
  • Es existiert bis heute noch kein bundesweites Netzwerk für gestaltetes Grün
  • Ein innovativer überregionaler Verbund stärkt das individuelle lokale Engagemen
  • Im Mittelpunkt steht die Idee, noch mehr Menschen deutschldweit für bürgerschaftliches Engagement zu gewinnen.

Ziele

  • Engagement für Gärten und Parks mobilisieren und dokumentieren
  • Wahrnehmung und Bewusstsein für gestaltetes Grün als Kulturfaktor erhöhen
  • Bedeutung von urbanem Grün für Biodiversität und Klimaschutz vermitteln
  • Möglichkeiten für bundesweite Kooperation und Synergieeffekte fördern
  • Lobbyarbeit für Bürgerschaftliches Engagement ankurbeln
  • Wissenstransfer und Qualifizierung für ehrenamtliche Tätigkeit stärken und ausbauen
  • Interessierte Bürger*innen einbinden und ihre Motivation und Eigeninitiative wachhalten.

 

Adressaten

  • Gartenbegeisterte mit der Bereitschaft, sich aktiv einzubringen
  • Vereine, Initiativen und Gruppen für Erhalt, Pflege und Entwicklung von Grün
  • Kommunale Verwaltungen für die Kooperation mit Ehrenamtlichen
  • Politische Vertreter zur Sensibilisierung für Engagement aus der Bürgerschaft
  • An den Rand Gedrängte und Geflüchtete zur Erfahrung von Gemeinschaft und Teilhabe
  • Ältere Menschen zur Mitgestaltung ihres Lebensumfelds
  • Junge Leute, die gesellschaftliche Verantwortung übernehmen.

Navigation